RECHENANLAGE

Durch die Rechenanlage werden Grobstoffe aus dem Abwasser entnommen. Bei der Inbetriebnahme 1988 wurden zwei Gegenstromrechen mit 30mm Stababstand installiert. Derzeit erledigt ein Umlaufrechen mit 4mm Spaltweite diese Aufgabe. Im Störfall steht ein Stufenrechen mit 6mm Lamellenabstand zur Verfügung. Das Rechengebäude ist im Betriebsgebäude integriert und von der Schaltwarte und vom Labor nur durch Glaswände getrennt.

Zurück zur Übersicht

Der Reinhalteverband in Zahlen

Damit man sich vorstellen kann was der Reinhalteverband Wolfgangsee-Ischl leistet hier ein paar Zahlen:

0l/s
Max. Zulaufmenge
0EW
Ausbaugröße
0KM
Kanalnetzlänge
0
Betriebskosten jährlich
0m3
Max. Tagesmenge
0
In Betrieb seit
0%
Stromeigenproduktion
0t/a
Klärschlammmenge