Project Description

SCHLAMMPRESSENGEBÄUDE

Die Flüssigausbringung von ausgefaultem Klärschlamm wurde aufgrund gesetzlicher Rahmenbedingungen seit der Inbetriebnahme der Kläranlage 1988 nie praktiziert. Seit damals wird der anfallende Faulschlamm in einer Kammerfilterpresse unter Zugabe von Kalkmilch und Eisenchlorid entwässert und anschließend am Klärschlammlagerplatz bis zur landwirtschaftlichen Verwertung zwischengelagert. Dieser Behandlungsprozess ist personalintensiv, hat aber den Vorteil, dass das fertige Produkt trotz strengster Reglementierung von Landwirten gerne zur Bodenverbesserung und als Kunstdüngerersatz auf Ackerflächen im Alpenvorland aufgebracht wird.

Zurück zur Übersicht

Der Reinhalteverband in Zahlen

Damit man sich vorstellen kann was der Reinhalteverband Wolfgangsee-Ischl leistet hier ein paar Zahlen:

0l/s
Max. Zulaufmenge
0EW
Ausbaugröße
0KM
Kanalnetzlänge
0
Betriebskosten jährlich
0m3
Max. Tagesmenge
0
In Betrieb seit
0%
Stromeigenproduktion
0t/a
Klärschlammmenge